Unterricht

Dirigieren

Allgemeines
Wir organisieren gern für Sie Dirigenten- und Stabführerkurse, auf Wunsch mit oder ohne Prüfung.

Dirigentenkurse ohne Prüfung:
Diese führen wir sowohl als Anfängerkurse (die Teilnehmer haben noch nie eine Instrumental Gruppe oder Orchester dirigiert oder geleitet) besitzen aber gute Notenkenntnisse und spielen ein Instrument
als auch in Form von Weiter- oder Fortbildungskurse (die Teilnehmer besitzen auf dem Gebiet der Orchester- und Ensembleleitung bereits praktische Kenntnisse) durch.

Wir vermitteln dabei Grundkenntnisse des Schlag- und Dirigiertechnik. Den übrigen Lehrgangsstoff passen wir dann ganz Ihren speziellen Wünschen an.

Dirigentenkurse mit Prüfung:
siehe C-Kurse.

Teilnehmer
Musikalische Leiter von Spielmannszügen oder Blasorchestern, C-Absolventen, Satz- und Registerführer aller Besetzungen.

Vorraussetzungen
Gute Notenkenntnisse, Beherrschen eines Instrumentes des Blasorchesters oder Spielmannszuges

Alter
Ab 16 Jahre empfehlenswert.

Art des Unterrichts
Wir führen sowohl wöchentlichen regelmäßigen Unterricht (60 min.) als auch mehrtägige Seminare an jedem Ort durch. Der wöchentliche Unterricht steht alledings nur im Raum Hildesheim, Goslar, Northeim, Alfeld zur Verfügung.

Inhalte

Anfänger
- Einleitung, das Dirigierhandwerk, Vorraussetzungen usw.
- Partitur oder Dirigierstimme
- Tacktstock
- Technik des Dirigierens, Grundregeln
- Einsatz
- Elementare Dirigierzeichen
- Grundtaktarten und deren Dirigierfiguren
- Fermaten, Einführung
- Abriß
- Artikulationen beim Dirigieren
- Einsatz der Hände und verschiedene Positionen
- Einführung in die Stabführung

Fortgeschrittene
- Erweiterung der Dirigiertechnik
- Der Sicherheitsschlag
- Fermaten, Fortführung
- zusammengesetzte und komplizierte Taktarten dirigieren (7/4, 9/8, 6/4, 12/8, 7/8)
- Dynamik und Ausdruck
- Auftakte und Synkopen
- Erweitere Zeichengebung, unabhängige Hände

Die hier aufgeführten Themen sind Vorschläge und können individuell abgestimmt und erweitert werden.

Ort
Der Unterricht kann direkt bei Musiklutz stattfinden, oder ich komme auf Wunsch auch gern zu Ihnen.

Dozenten
Die praktische sowie theoretische Ausbildung wird von mir übernommen.

Termine
Diese können Sie selbst frei bestimmen. Schauen Sie dazu auf den eingerichteten Terminkalender, dort haben Sie die Möglichkeit eigene Termine anzumelden.

Unterrichtsmaterial
Dieses bringe ich mit bzw. stelle verschiedene Bücher und Übungshefte beim Lehrgang vor.

Anmerkung
Es gibt keine Mindestanzahl an Teilnehmern, jedoch wäre für eine praxisnahe praktische Ausbildung ein spielfähige Besetzung ratsam. Deshalb führe ich diesen Kurs auch gern in Ihrem Heimtverein durch. Neben einer praktischen Probenarbeit mit dem Ihnen bekannten Klangkörper können auch gleich neue Stücke eingeübt werden.

Preise
Pro Tag wird ein Honorar in Höhe 120,- EUR + Spesen (Fahrtkosten, Unterkunft, Verpflegung) fällig.